biologische Schädlingsbekämpfung

Die biologische Schädlingsbekämpfung lässt sich je nach Grad und der Dauer des Befalls in unterschiedlichen Stufen vornehmen: Abschrecken und Vertreiben, Fangen und Erkennen sowie bekämpfen. Dazu gibt es verschiedene Methoden mit unterschiedlichen Wirkmechanismen. Wir stellen Ihnen hier ein paar davon vor.



Schädlinge Abschrecken und Vertreiben

Abschrecken & Vertreiben

Abschrecken und Vertreiben


Frische Brennnesseln vor dem Fenster, Lorbeeröl oder Natron: Gegen Schädlinge können Sie schon etwas unternehmen, bevor es zu spät ist. Mit einem Klick erfahren Sie, wie Sie mit ganz einfachen Hausmitteln Schädlinge schon im Vorfeld abschrecken, abwehren und vertreiben. Das gilt für Fliegen, Blattläuse oder Ameisen. Ebenso effektiv sind selbstverständlich abschreckende Hochfrequenz-Geräusche. In jedem Fall hilft es auch beim Abschrecken und Vertreiben, einen unserer vielen Spezialisten zu Rate zu ziehen: So können Sie die verschiedenen Mittel und Methoden mit maximaler Effizienz und einer größtmöglichen Wirkung einsetzen.


Schädlinge Fangen und Erkennen

Fangen & Erkennen

Fangen und Erkennen


Sie sind akut genervt von Schädlingen wie z.B. Ameisen, Insekten oder Blattläuse und wollen sofort etwas unternehmen? Kein Problem: In diesem Menüpunkt erfahren Sie, wie Sie diese Schädlinge loswerden. Dabei gibt es für die verschiedenen Arten unterschiedliche Methoden.Diese täuschen den Schädlingen meistens etwas vor oder verwirren sie so sehr, dass sie ganz leicht zu fangen sind. Entscheidend ist aber immer, dass Sie die Mittel auch richtig anwenden. Vor allem bei einem größeren Befall kann es mehr als sinnvoll sein, sich einen Experten zu Rate zu ziehen: Unsere Spezialisten helfen Ihnen gerne weiter.

Schädlinge bekämpfen

Bekämpfung

Bekämpfung


Schluss mit lustig: Falls Sie vom ewigen Jagen, Vertreiben und Abschrecken von Schädlingen und Insekten genervt sind, können Sie diese auch ganz einfach und effizient selber bekämpfen bzw. effektiv abtöten. Oftmals brauchen Sie dazu einfach nur alltägliche Dinge, wie z.B. kalten Kaffee. Falls Sie andere Mittel nutzen, empfehlen wir Ihnen unbedingt solche, die die Insekten auf physikalische und nicht auf chemische Weise abtöten. So schonen Sie Ihre persönliche Umgebung und auch die Umwelt generell. Sollten Sie unsere Hilfe beim Abtöten eines größeren Befalls brauchen, sind wir natürlich in gewohnter Professionalität und Schnelligkeit bei Ihnen vor Ort.









so können sie vorbeugen

Neben abgrenzen, fangen, erkennen und bekämpfen können Sie natürlich auch weitere Vorsichtsmaßnahmen treffen. Es hilft, die Tiere schon im Vorfeld auszusperren, Ihnen es ungemütlich zu machen und so, Schädlingsbefall zu vermeiden. Hier lesen Sie, wie es geht.



Schädlinge Nicht in die Wohnung lassen

Aussperren

Lassen Sie die Tiere gar nicht erst in Ihre Wohnung!


Ausgrenzen ist gegen Schädlinge immer noch die beste Lösung: Wenn Sie erst gar nicht rein kommen, machen sie einem auch keine Probleme. In den Wohnräumen hilft ein Fliegengitter gegen Fliegen, draußen vor der Haustür hilft ein engmaschiger Draht gegen Marder. Gegen Marder gibt es aber auch noch weitere Methoden, wie z.B. die Verwendung von fiesen Geruchsstoffen, die diese lästigen Tiere ziemlich zuverlässig vertreiben. Ausgrenzen heißt aber auch, immer wieder zu überprüfen und zu kontrollieren: Dies gilt genauso für ihren Lebensmittelschrank wie auch für ihren Kleiderschrank.

Gemütlichkeit für Schädlinge verwehren

Gemütlichkeit verwehren

Machen Sie es Schädlingen nicht gemütlich!


Kennen Sie das? Sie kommen nach Hause, setzen sich auf die Couch und legen die Beine hoch. Sie entspannen sich und machen es sich gemütlich. Insekten geht es da ganz ähnlich: Sie kommen immer wieder gerne dorthin zurück, wo es ihnen gut geht und wo sie sich wohl fühlen. Das sind zum Beispiel Plätze in Räumen, an denen es feucht und warm ist. Oder der Abfall, den Sie vielleicht schon vor Tagen hätten leeren sollen. Mit ein bisschen Disziplin und Hygiene machen sie Schädlingen das Leben schwer und verwehren Ihnen die Gemütlichkeit.

Schädlinge Vermeiden

Vermeiden

Vermeiden Sie:


Schädlinge und Insekten zu vermeiden ist gar nicht so schwer: Sie müssen im Prinzip nur bei den Themen Lebensmittel, Einrichtung oder Kleidung ein paar ganz einfache Regeln beachten. Dazu gehört zum Beispiel, eine Einbauküche möglichst so einzubauen, dass auch die Rückwände zugänglich sind, um dort zu putzen. Große Möbel sollten nicht zu sehr auf dem Teppich stehen, weil man darunter nicht saugen kann – und Kleidung, die Sie gerade getragen haben, sollten Sie nicht einfach ungelüftet wieder in den Kleiderschrank hängen: Das erhöht die Gefahr eines Mottenbefalls. Lesen Sie hier noch weitere Tipps!